Telefon: 034206 - 68 37 83

Geschichte

Gründungsgeschichte der Zukunftsstiftung Südraum Leipzig in Stichworten

Ausgangspunkt CUR Christliches Umweltseminar Rötha

Engagement für die Umweltentlastung im Südraum Leipzig seit Anfang der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts

Geburt der Aktion „Eine Mark für Espenhain – Ein Protest bekommt Flügel“

1987

„Eine Unterschrift und eine DDR – Mark“ für Umweltschutzinvestitionen im Braunkohleveredelungswerk Espenhain

bis 1990 wurden insgesamt 100.000 Unterschriften und ebensoviel Mark gesammelt

1990

Initiative 1-Mark-für Espenhain

Inkl. weiterer Spenden sind daraus 100.000 DM verfügbar

1999

Was damit tun ? – Das Zielobjekt existiert nicht mehr, aber der Gedanke lebt weiter!

Gründung einer Stiftung zur Unterstützung innovativer Ideen und Projekte im Südraum Leipzig, die in besonderem Maße zur wirtschaftlichen und regionalen Entwicklung beitragen.

März 1999

Gründungsname: „Stiftung Eine Mark für Espenhain“
Umbennenung: „Zukunftsstiftung Südraum Leipzig“

Frühjahr 1999

Erste Kuratoriumssitzung und Aufnahme der Geschäftstätigkeit des Vorstandes

Juni 1999